Was geschieht mit dem Erlös?

Der Kirchenvorstand, verantwortlich für den Finanzplan der Gemeinde, stellt an den Stiftungsvorstand den Antrag zur Genehmigung der Gelder. Der Kirchenvorstand legt dem Stiftungsvorstand auf den 31.12. eines jeden Jahres einen Bericht vor, der die Vermögensanlage sowie die Mittelverwendung erläutert.
Wir haben im August 2006 mit 40.000,- € Startkapital begonnen und haben jetzt einen Stand des Stiftungskapitals von ca. 250.000, – €. Dafür allen Stiftern ganz herzlichen Dank !

Verteilung der Zinserträge 

Verteilung der Stiftungszinsen aus dem Jahr 2018

Zinsen: 8935,18. €

3.500€ Gemeindepädagogenstelle (Jugendarbeit)

1.700€ Kirchenmusik

1.300€ Zuschuss Freizeiten

700€ Jugend (z.B. Schlunz)

500€ Seniorenarbeit

300€ Konfi-4-Bibeln

235,18€ Besuchsdienst

700€ Rücklage Paramente (Projekt)

Übersteigende Zinsen werden dem Stiftungskonto zugeführt.


  • Herzlich Willkommen
  • Wovon lebt die Stiftung?
  • Wer unterstützt die Stiftung?
  • Was geschieht mit dem Erlös?
  • Stiftungsvorstand
  • Satzung
  • Sponsoren
  • Konto Stiftung Traisa-lebt
  • Herzlich Willkommen
  • Wovon lebt die Stiftung?
  • Wer unterstützt die Stiftung?
  • Was geschieht mit dem Erlös?
  • Stiftungsvorstand
  • Satzung
  • Sponsoren
  • Konto Stiftung Traisa-lebt