Ukraine: Traisa hilft

blue bird

Veröffentlicht: 19.03.2022

Liebe Gemeinde,

viele Menschen wollen in der aktuellen Situation helfen.
Wir haben hier Informationen zur Hilfe und Mithilfe gesammelt.
Diese erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit!

ANPACKEN

In Mühltal und Erzhausen ist seit Jahren der Verein „Vergiss-mein-nicht“ mit der Ukraine verbunden. Es werden dort seit Jahren Kinder und Jugendliche in Ivanichy unterstützt. Auch wir sammeln jedes Jahr im Advent dafür die Geschenke im Schuhkarton.
„Vergiss-mein-nicht“ hilft auch jetzt aktuell Menschen vor Ort.

Wenn Sie helfen möchten (einpacken, sortieren, transportieren…), melden Sie sich bitte bei:
ukraine@traisa-lebt.de

SACHSPENDEN

Wir sammeln in Traisa für Ivanichy.
Dafür gibt es !!! eine ständig aktuelle Liste benötigter Dinge !!!.

HIER KLICKEN FÜR DIE LISTE

Abgabe Ihrer Sachspende in der Ev. Kirche/Ev. Gemeindehaus (Wilhelm-Leuschner-Str.)

Sonntags 24.4./1.5./8.5. 11-12h
Montags 25.4./2.5./9.5. 19-20h
Mittwochs 27.4./4.5./11.5. 18-19h

 

HILFE HIER VOR ORT

Sehr bald werden mehr Geflüchtete aus der Ukraine in Mühltal ankommen.
Können Sie an folgenden Stellen mithelfen?

– BEGLEITUNG –
Können Sie sich vorstellen Menschen zu begleiten, etwa zu Arztterminen oder Behörden?

– ÜBERSETZEN –
Kennen Sie Menschen, die Ukrainisch oder Russisch sprechen? 
Haben Sie eine dieser Sprachen in der Schule gelernt?

Dies wird ganz wichtig werden, wenn Menschen aus der Ukraine hier vor Ort ankommen.
Bitte fragen Sie Menschen, die diese Sprachkompetenz haben.

– LEHREN –
Vielleicht können wir demnächst für Menschen vor Ort wieder Sprachkurse anbieten.

– WOHNRAUM –
Haben Sie Wohnraum, den Sie Menschen zur Verfügung stellen können?
Verfügt dieser Wohnraum über WC/Bad?

Wenn Sie Hilfe vor Ort anbieten können, melden Sie sich unter: ukraine@traisa-lebt.de

GELDSPENDEN:

Viele Hilfsorganisationen haben sich zusammengeschlossen.
Im Internet finden Sie die erste Anlaufstelle hier: www.entwicklung-hilft.de

Die Evangelische Kirche hilft auch auf vielen Wegen, etwa durch die „Diakonie Katastrophenhilfe“: www.diakonie-katastrophenhilfe.de
Evangelische Bank | IBAN: DE68520604100000502502 | BIC: GENODEF1EK1

Vergiss-Mein-Nicht – Hilfe für Kinder und Jugendliche e.V. www.vergiss-mein-nicht.de
Bank für Sozialwirtschaft Hannover | IBAN: DE35 2512 0510 0007 4432 00 | BIC: BFSWDE33HAN

BETEN

Wir beten für die Menschen in der Ukraine und auch in Russland, die an Krieg und Diktatur leiden.
Wir fühlen uns verbunden und finden Halt und Kraft für unsere Seelen.
Gelegenheiten in unserer Kirche:

– montags        7.00 – 7.30 Uhr
– mittwochs    18.30 – 19.00 Uhr
– sonntags       10.00 Uhr


Zurück zur Übersicht