Vivariumbesuch

Veröffentlicht: 30.05.2018

Letzten Montag lief eine Kindergruppe mit Rucksack bepackt und Sonnenkäppi behütet in Richtung Bahnhof – wo sollte die Reise hingehen?

Das Wetter war wunderbar und die Vorfreude groß – es war mal wieder Zeit für einen Ausflug ins Vivarium 🙂

Nach leider nur einer Haltestelle, hieß es an der Lichtwiese schon wieder aussteigen. Nach einem Stück laufen, haben wir uns im Vivarium als erstes mit unserem Frühstück gestärkt. Dies fanden ein paar Hühner sehr interessant und versuchten uns etwas abzuluchsen – die Kinder wußten aber schon, daß man sie nicht füttern soll und so trollten sie sich wieder!

Dann ging es los zu den Tieren und was gab es da nicht alles zu sehen: Schon zu Beginn gab es laut quakende Frösche zu sehen, die es sich auf Seerosenblättern gemütlich gemacht haben; das Babyäffchen spielte Tarzan und die wunderschönen Schmetterlinge tranken Maracujasaft.

Lustig war es bei den Kängurus, wo ein Kleines ständig versuchte in den Beutel der Mama zu klettern und die Riesenschildkröten ließen sich frischen Salat schmecken.

Viel zu schnell war die Zeit zur Rückfahrt gekommen, da hieß es sich für die Heimreise zu stärken – und das geht bekanntlich am besten mit EIS 😉

Zurück zur Übersicht