Wovon lebt die Stiftung?

Die „Stiftung Traisa lebt“ ist ein „Portal“, über das Sie das Leben der Kirchengemeinde stärken können. Wichtig ist, zwischen einer Spende und einer Zustiftung zu unterscheiden:

Spende

Eine „Spende“ an die Stiftung geht „durch die Stiftung hindurch“ direkt zur Kirchengemeinde und wird dort zum Spendenzweck durchgestellt. Eine wichtige Hilfe, die schnell ihr Ziel erreicht. Es ist klar – aus den Erträgen der Stiftung allein können wir nicht leben. Wir brauchen auch Spenden, die direkt zum Ziel gehen.

Zustiftung

Eine „Zustiftung“ geht in das sicher angelegte Stiftungskapital über. Das Geld wird nicht angetastet – aber jedes Jahr fließt der Zinsertrag, gemäß der Satzung, ins Leben der Gemeinde, dadurch können Aktivitäten dauerhaft abgesichert werden ! Eine langfristige Hilfe!

Woher kommen die Zustiftungen?
Neben unzähligen Zusiftungen in ganz unterschiedlicher Höhe von Privatpersonen erhalten wir z.B. Zustiftungen anlässlich von Jubiläen, Geburtstags- und Familienfeiern, Trauergesellschaften und aus Erbschaften.


  • Herzlich Willkommen
  • Wovon lebt die Stiftung?
  • Wer unterstützt die Stiftung?
  • Was geschieht mit dem Erlös?
  • Stiftungsvorstand
  • Satzung
  • Sponsoren
  • Presse
  • Herzlich Willkommen
  • Wovon lebt die Stiftung?
  • Wer unterstützt die Stiftung?
  • Was geschieht mit dem Erlös?
  • Stiftungsvorstand
  • Satzung
  • Sponsoren
  • Presse